Feinsteinzeug Fliesen

Posted by Team Fliesenshopping | Posted in Bodenfliesen | Posted on 12-12-2012

0

Die Feinsteinzeug Fliese hat ihren Siegeszug Mitte der 90 er Jahre angetreten. Die ersten Feinsteinzeugmodelle waren sogenannte Pfeffer und Salz Feinkorn Fliesen. Dieses optisch recht anspruchslose Material wurde und wird überwiegend bei gewerblich genutzten Flächen eingesetzt, da es langlebig und leicht in der Reinigung ist.

Heute ist der überwiegende Teil aller Bodenfliesen Feinsteinzeug. Marktschätzungen gehen von einem Anteil von über 75% aus. Feinsteinzeugfliesen gibt es heute in den verschiedensten Größen, Farben und Oberflächen. Die günstigen Pfeffer/Salz Optiken sind ebenso erhältlich wie teure polierte Feinsteinzeug Fliesen.

Wichtig bei der Verlegung von Feinsteinzeug ist ein guter Flexkleber. Je größer die Fliese ist desto hochwertiger sollte der Flexkleber sein. Bei Fliesen ab 30×60 sollte hochwertiger Flexkleber verwendet werden dieser ist ab ca. 21,90 €/Sack im Fachhandel erhältlich. Bei deutlich günstigerem Kleber ist die Qualität meist nicht ausreichend für die Verlegung von großformatigem Feinsteinzeug. Hier sollte man keinesfalls am falschen Ende sparen. Bitte beachten Sie auch dass Sie bei Feinsteinzeugfliesen den richtigen Fugenmörtel verwenden. Gerade bei kalibriertem Feinsteinzeug, welches mit engen Fugen verlegt wird sollte darauf abgestimmter Fugenmörtel verwendet werden. Dieser ist heutzutage fast immer flexibel eingestellt, Wasser und schmutzabweisend und besitzt eine hohe Farbechtheit.

Comments are closed.