Nivelliersysteme für Fliesen

Posted by Team Fliesenshopping | Posted in Allgemein | Posted on 15-08-2015

0

In letzter Zeit sind sogenannte Fliesen Nivelliersysteme auf den Markt gekommen die bei der Verlegung vor allem großformatiger Fliesen helfen sollen. Wir haben uns mal verschiedene Systeme angeschaut und möchten heute das aus unserer Sicht interessanteste Produkt vorstellen.

Das Produkt nennt sich FPS Fliesen-Plan-System. Wobei „Plan“ hier nicht für Planung sondern Planizität oder Planarität, also eine ebene Fläche steht. Das FPS ist dabei eines der wenigen Systeme mit dem Sie die Fliesen gleichzeitig nivellieren können und einen gewünschten, gleichmäßigen Fugenabstand einstellen können. Hierzu bietet das Fliesen-Plan-System die Möglichkeit Fugenbreiten von 1 mm, 1,7 mm, 2 mm, 3 mm, 4 mm zu verwenden, deckt also alle heutzutage benötigten Fugenbreiten ab.

Auch in der Praxis schlägt sich das FPS sehr gut. Man benötigt für die Verlegung mit dem FPS lediglich die passenden Gewindelaschen die unter die Fliesen geschoben werden und den Drehknopf der schnell und einfach auf die Gewindelasche gedreht wird. Das Festschrauben ist wirklich sehr einfach und geht schnell von der Hand. Schon nach kurzer Zeit bekommt man ein sehr gutes Gefühl dafür wie weit man die Drehknöpfe festdrehen muß. Für unseren Test haben wir uns einen echten Härtefall ausgesucht. Lange Holzoptik Fliesen mit einer relativ starken Mittelwölbung. Getestet haben wir mit den 1,7 mm Standard Gewindelaschen die wir wie vom Hersteller empfohlen ca. alle 40 cm gesetzt haben. Das zusätzliche setzten der Gewindelaschen ist erstmal gewöhnungsbedürftig und kostet gerade bei den schmalen Holzoptik Fliesen Zeit. Das ist aber kein Problem denn das Fliesen-Plan-System arbeitet so effektiv, dass wir damit trotz der relativ krummen Fliesen ein hervorragendes Ergebnis erzielen konnten. Die Wölbung der Fliesen wird mit den Drehknöpfen regelrecht herausgedrückt. So war es möglich trotzdem mit einem relativ großen Versatz der Fliesen zu arbeiten.

 

Am nächsten Tag die Drehknöpfe von den Gewindelaschen schrauben und die Gewindelaschen mit dem Fuß abtreten – das macht sogar richtig Spaß.

 

Beim Verfugen kommt der Moment der Wahrheit.

Überzähne die man auf der Fläche vorher eventuell übersehen hat kommen spätestens jetzt beim Verfugen zum Vorschein. Aber wir und das Fliesen-Plan-System haben sauber gearbeitet und eine perfekt glatte Fliesenoberfläche verlegt.

 

Unser Fazit

Das Fliesen-Plan-System ist ein sehr gutes einfach zu bedienendes Nivelliersystem. Wir konnten selbst bei relativ krummen Fliesen ein sehr gutes Ergebnis erzielen und können das System sowohl für den Profi Fliesenleger als den Heimwerker empfehlen.

Weitere Informationen zum Fliesen-Plan-System: www.fliesen-plan-system.de

 Fliesen-Plan-System das Fliesen Nivelliersystem für Profis

Flüssige Dichtfolie – Bäder richtig abdichten

Posted by Team Fliesenshopping | Posted in Allgemein | Posted on 22-08-2013

0

Richtige Abdichtung unter Fliesen mit flüssiger Dichtfolie

Besonders im Badbereich ist es wichtig unter den Fliesen eine entsprechende Abdichtung vorzunehmen. Entgegen der weit verbreiteten Meinung ist ein Fliesenbelag mit Fugenmasse und Silikon in den Bewegungsfugen eben nicht Wasserdicht. Auch wenn moderne Fugenmörtel als wasserabweisend ausgelobt werden, so sind diese keinesfalls wasserdicht und gerade in den besonders beanspruchten Nass Bereichen wie Dusche oder Badewanne ist eine Abdichtung unterhalb des Fliesenbelages Pflicht. Diese schütz Boden und Wände vor eindringendem Wasser und hilft den Wert der Bausubstanz über Jahre hinweg zu erhalten.

 

Die einfachste und günstigste Methode ist das Streichen einer flüssigen Dichtfolie. Die Dichtfolie ist zumeist eine graue zähflüssige Masse die mit einem Pinsel, einer Rolle oder einem Spachtel aufgetragen werden kann. Nach dem Auftragen und austrocknen ist die Fläche wasserdicht und ein wenig rauh, um dem nachfolgenden Fliesenbelag eine ausreichende Grundlage zu bieten. Im Volksmund wird die flüssige Dichtfolie deshalb auch oft „Elefantenhaut“ genannt. Wichtig ist, dass die Dichtfolie in mindestens zwei Arbeitsgängen aufgetragen wird. In Bewegungsfugen also in allen Bereichen wo Wände zusammenstoßen oder die Wand in den Boden über geht ist ein elastisches Dichtband einzubringen. Dies hat eine noch höhere Dehnfähigkeit, kann bei Bewegungen im Bauwerk nicht reißen und garantiert die Dichtheit so auch an schwierigen Stellen.

 

Die Dichtfolie gibt es von vielen Herstellern mit ebenso großen Preisunterschieden. Hierbei sind günstige Eigenmarken qualitativ meist ebenso gut wie teure Markenprodukte. Achten Sie darauf, dass der Gebindeinhalt zu der bei Ihnen benötigten Fläche passt. Wir empfehlen im Bad den gesamten Duschbereich (Wand und Boden) sowie den Bereich rings um die Badewanne abzudichten. Im Bad empfiehlt es sich den gesamten Boden abzudichten und alle Wände auf eine Höhe von ca. 15 cm. Im Fall eines Wasserschadens (Badewanne läuft über, Waschmaschine ist defekt) sind Sie so auch versicherungstechnisch auf der sicheren Seite.

 

Hochwertige und sehr preisgünstige Dichtfolie können Sie zum Beispiel hier bestellen: flüssige Dichtfolie

 

Gute Fliesenleger finden

Posted by Team Fliesenshopping | Posted in Allgemein | Posted on 12-04-2013

0

Die richtige Verarbeitung von Fliesen ist natürlich ebenso wichtig wie die Auswahl der Fliesen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte sollte die Verlegung seiner Fliesen in jedem Fall einem Fliesenleger Fachbetrieb überlassen. Der Fliesenleger kann Sie vor Ort zu Verlegarten und Mustern beraten und gibt oft hilfriche Hinweise und Tipps die man als Laie einfach nicht wissen kann. Vor allem bei so wichtigen Fragen wie Abdichtung im Bad oderVerlegung von Fliesen im Außenbereich muß man auf einen Fachbetrieb zurückgreifen.

Warum Fliesenleger aus der Region

Über verschiedene Handwerkerportale ist es ein leichtes günstige Angebote für das Verlegen von Fliesen zu bekommen. Sind die Fliesenleger bzw. Handwerker dort aber viele Kilometer vom Auftragsort entfernt ist Vorsicht geboten. Günstiger Preis, hohe Anfahrtskosten und gute Arbeitsqualität passen nur sehr selten zusammen. Oft wird in solchen Fällen am Material wie den Fliesenkleber, Silikon oder Fugenmörtel gespart, was die Nutzungsdauer des Fliesenbelages negativ beeinflussen kann.

Des weiteren sind Fachbetriebe aus der Region bei Nacharbeiten, Folgeaufträgen oder Regressansprüchen innerhalb der Gewährleistungsfrist wesentlich einfacher zu kontaktieren bzw. heranzuziehen. Kaum ein Handwerker wird 100 km fahren um eine beanstandete Silikonfuge nachzubessern.

 

Wie findet man den richtigen Fliesenleger

Die Vergabe eines Auftrages an einen Fliesenleger ist Vertrauenssache. So ist doch der Fliesenbelag der langlebigste Boden- und Wandbelag und mit einem Renovierungsintervall von durchschnittlich ca. 15 Jahren ist es wichtig, dass die Arbeiten wunschgemäß und qualitativ normgerecht ausgeführt werden.  Ein guter Ruf eines Fliesenlgerunternehmens ist deshalb für Sie als Kunden eines der wichtigsten Entscheidungskriterien und sollte noch vor dem Preis stehen.

Eine tolle Möglichkeit die regional besten Fliesenleger zu finden bietet das Branchenportal TOP10-Fliesenleger. Hier werden Ihnen die besten zehn Fliesenleger aus ihrer Postleitzahlregion aufgelistet. Sie finden echte Kundenbewertungen und Referenzfotos und können so ganz bequem am Bildschirm einen oder mehrere Fliesenleger Fachbetriebe auswählen und bei diesen direkt eine Angebotsanfrage machen.

Logo Fachportal Top10 Fliesenleger

 

Mit einer Fliesenleger Suche bei TOP10-Fliesenleger nutzen Sie gleich mehrere Vorteile:

  • nur Fliesenleger aus ihrer Region
  • einfaches und leichtes Einholen von Angeboten
  • nur die besten Fliesenleger werden gelistet (keine „Allroundhandwerker“)