Holzoptik Fliesen

Posted by Team Fliesenshopping | Posted in Bodenfliesen | Posted on 19-11-2012

0

Fliesen die aussehen wie Holz

Es gibt einen Trend im Fliesenhandel der seit mehreren Jahren ungebrochen ist: Fliesen die aussehen wie Holz

Egal ob optisch wie ein Diehlenboden, Stäbchenparket oder auch Parkett mit aufwändigen Mustern – alles ist möglich! Die technologische Entwicklung der letzten Jahre, wo die Fliesen nach den neuesten Fertigungsmethoden mit einer Digitaltechnik ähnlich einem riesigen Tintenstahldrucker bedruckt und danach gebrannt werden, ermöglicht so detailgetreue Muster, dass ein Unterschied zu echtem Holz kaum noch zu erkennen ist.

Dabei läuft dieser Trend parallel zu einem weiteren Trend im modernen Wohnungsbau, die Verwendung von Fußbodenheizungen in Kombination mit modernen Heiztechniken wie Wäremepumpen. Beide Trends unterstützen und verstärken sich so. Grund hierfür ist, dass der Fliesenbelag mit Abstand der beste Bodenbelag für Fußbodenheizungen ist, da die Fliesen die Wärme schnell an die Oberfläche leiten und nicht wie Laminat oder Parkett abdämmen wodurch es unweigerlch zu Energieverlusten kommen würde.

Wer also die optische Wärme eines Holzfußbodens sucht, ohne Kompromisse bei Reinigung, Langlebigkeit und Heizkostenoptimierung einzugehen der ist mit keramischen Fliesen im Holzlook bestens beraten. Nun mag der ein oder ander mit Vorurteilen behaftet sein und sagen, was in meinem Haus aussieht wie Holz das muss auch richtiges Holz sein. Diese Aussagen kommen meist von den ersten auf dem Markt befindlichen Holzfliesen, die damals mehr schlecht als recht nach Holz aussahen. Die Technologie hat in den letzten 3 Jahren jedoch gerade in diesem Bereich einen Sprung gemacht bei dem im Ergebnis kein Unterschied mehr zu echtem Holz zu erkennen ist.

Hier ein paar Beispiele von modernen Holzoptikfliesen:

 

Holzoptik Fliese Wintergarten

Ambiente mit großformatiger Holzoptikfliese „Porcelanite Dos 1301“

 

 

Wie Sie sehen ist die Optik von echtem Holz nicht mehr zu unterscheiden.

Extra Tipp:
Um ein perfektes Ergebnis nach bei der Verlegung zu erzielen achten sie bitte unbedingt darauf, dass möglichst schmale Fugen eingehalten werden, dass bei langen Fliesen der Versatz nicht ehr als 1/3 der Fliesenlänge beträgt und vor allem darauf, dass der richtige Fugenmörtel ausgesucht wird. Verlassen Sie sich gerade beim Fugenmörtel bitte nicht auf ihren Fliesenleger. Die Praxis hat gezeigt dass diese leider allzu oft einen Grauton zu z.b. dunkelbraunen Holzfliesen empfehlen. Bei Holzoptik Fliesen (gilt nicht unbedingt für andere Fliesen) sollte jedoch immer ein Fugenmörtel verwendet werden der farblich möglichst der Fliesenoberfläche entspricht.

Comments are closed.